1. Hochzeitstag - Montreux

Der 1. Hochzeitstag ist natürlich etwas ganz Besonderes. Ein Jahr liegt das grosse Fest bereits zurück. Wir einigten uns darauf, dass immer abwechselnd einer für die Organisation dieses Wochenendes verantwortlich sein wird. Simon übernahm den Anfang und verriet natürlich nicht, wohin uns der Ausflüg führen soll. Mit Sack und Pack fuhren wir los in Richtung Westschweiz. Herrchen lenkte das Fahrzeug, Frauchen startete verzweifelte Rateversuche, das Ziel herauszufinden. Die Freude war gross, als wir Montreux endlich erreichten - schliesslich kamen wir gerade richtig zum Jazzfestival. Musikpavillons, Essensstände, romantische Seestimmung, überall gutgelaunte junge Leute. Super. Das Wetter allerdings zeigte sich nicht musikalisch und liess grosse Tropfen auf die Bühnen prasseln.

Unser Hotel befand sich infolge Platzmangel in Montreux etwas ausserhalb in Les Paccots. Ob Zufall oder nicht - an diesem Wochenende fand dort ein Bergrennen statt, bei dem sich die verschiedensten Modelle an Motorrädern und Seitenwagen die Ehre gaben. Wir genossen diese Zugabe am Sonntag, liessen uns von den brummenden oder dröhnenden Motoren hynotisieren und traten erst gegen Abend zufrieden die Heimreise an.

Hier gehts zu den Fotos