2. Hochzeitstag - Thunersee

Ehemänner können ja sooooo neugierig sein! Diesmal wusste ER nicht, wo er sein Wochenende verbringen wird, um auf 2 Jahre Ehe zurück zu blicken. Dumm nur, dass er bereits auf der Autobahn Höhe Winterthur-Töss mit seiner Raterei einen Volltreffer landete. Noch dümmer allerdings, dass SIE eine äusserst geschickte Notlügnerin ist und ihn so lange verwirren konnte, bis er sich dieses Interlaken wieder aus dem Kopf schlug. Ihr könnt Euch das breite Grinsen vorstellen, als wir dann tatsächlich in Interlaken stoppten und dort einen wunderschönen, wohl auch aber sehr teuren Tag verbrachten. Da ist man im eigenen Land Tourist! Das teure Ticket auf den Harder belohnte uns aber mit einer fantastischen Aussicht über See + Berge.

Übernachtet haben wir in Faulensee am schönen Thunersee. Uns war gar nicht bewusst, wie schön die Schweiz doch sein kann. Das Nachtessen, das wir uns an diesem lauen Abend im Dörfchen gönnten, übertraf schliesslich alle Vorstellungen. Wir schlugen richtig zu mit einer megamässigen Fleischplatte - extra für uns angerichtet. Am anderen Morgen besuchten wir ausgeschlafen und sichtlich entspannt die Beatushöhlen, tuckerten mit dem Schiff über den See, besuchten Spiez und machten uns just zu den ersten Regentropfen auf den Rückweg Richtung Ostschweiz. Herrliche Eindrücke gibts hier.