4. Hochzeitstag - Tessin

Die Nerven spielten verrückt mit Ehegatte Moos... so verrückt, dass er eigentlich sogar richtig tippte, als er daheim wie wild versuchte, das Ziel des diesjährigen Hochzeitstag-Ausfluges zu erraten. Aber natürlich liess ich ihn immer auf der falschen Fährte und versuchte, ihn auf andere Gedanken zu bringen. Spätestens am San Bernardino schien aber wohl klar, dass wir nicht nach Montreux fahren Smile.

Er freute sich bereits sehr darüber, dass wir seit langem wieder einmal das Tessin besuchten. Da ahnte er noch gar nicht, wie sehr er mir am Abend um den Hals fallen wird, wenn er sieht, welchen Titel die Tickets für das "Moon and Stars" in Locarno haben:  Will man Simon selig sehn, sollte MARK KNOPFLER drauf stehn... es ist jammerschade, habe ich kein Bild davon, wie ungläubig er das Ticket anstarrte, als ich ihm die Überraschung offenbarte. Und wir wurden nicht enttäuscht. Herr Knopfler brillierte auf der Bühne, Petrus zog mit und bescherte einen heissen Sommerabend, die Stimmung war fantastisch.

Am nächsten Tag gings auf nach Lugano. Dank einem ganz kleinen Abschnitt in unserer Lokalzeitung wusste ich von den "Swiss Harley Days" an diesem Wochenende. Und es wäre schade gewesen, diese zu verpassen. Zum Glück hat Simon die grosse Kamera mitgenommen und super coole Bilder geschossen. Aber das Feeling, wenn über 2000 Harleys ihre Motoren knattern lassen, bis man Hühnerhaut bekommt - das fängt kein Foto ein, das muss man erleben!!! Einfach uuuuuuunglaublich, was man da sah. Gestalten, Bikes, harte Jungs, operierte Brüste, viel Haut, lange Bärte, witzige Kostüme, und und und...Ein unvergessliches Erlebnis!

Der Sonntag stand dann ganz unter dem Motto RELAX und Rumhängen am Lago Maggiore, bis die Zeit langsam zur Heimfahrt aufrief. Bei herrlich heissen Temperaturen und viel Sonne verbrachten wir ein tolles Wochenende in der Sonnenstube der Schweiz. Danke Schatz, es hat irrsinnig Spass gemacht mit Dir!

Zu den Bildern