Mein Stubenwägeli

Kaum haben sie von mir erfahren, haben meine Grosseltern aus dem Tösstal bereits alle Utensilien zum Stubenwägeli hervorgesucht. 
Wie ich mitbekommen habe, gibt es dieses Gefährt schon viele Jahre. 

Mein Grosi lag schon drin, ein paar ihrer Geschwister, später Cousine und Cousin von Mami, dann noch deren Kinder sowie natürlich Onkel Andreas und Mami selber. Seither diente der Korb wohl mehr als Puppenheim oder Katzenbett. Aber jetzt - jetzt wird es für meine ersten Lebenswochen mein neues Schlafnest. Mami hat extra neue Bezüge genäht, während Papi die Aufhängung für den Vorhang neu befestigte. 

Es gibt sogar zwei verschiedene Bezüge dafür, ich kann wählen ob "Swiss-Edition" oder "klassisch getupft".
Fürs Erste kuschle ich mich unter die blaue Decke.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

       Papi werkelt, Mami näht und klebt...